Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und Social Media einzubinden. Privacy Policy

FIS Grand Prix in Klingenthal abgesagt

Erstellt am: 24.07.2020 17:54 / sk

Wie der Deutsche Skiverband (DSV) hat am Freitag bekanntgegeben hat, wird der FIS Grand Prix der Skispringer am 2. und 3. Oktober 2020 nicht stattfinden.


Grund für diese Entscheidung sind die derzeit geltenden nationalen und internationalen Einschränkungen durch Covid-19 und die deshalb fehlende Planungssicherheit für die Veranstalter.

 

"Oberste Prämisse hat für uns die Sicherheit und Gesundheit der Teilnehmer und Zuschauer. Damit wir das gewährleisten können, brauchen wir einfach noch etwas Zeit zur Entwicklung und zum Testen der Konzepte. Deshalb haben wir uns schweren Herzens entschlossen, den Sommer Grand Prix abzusagen. Gleichzeitig konzentrieren wir uns jetzt mit voller Kraft auf die vor uns liegenden Herausforderungen im Winter", wird DSV-Präsident Dr. Franz Steinle auf der Internetseite des Verbandes zitiert.

 

Derzeit hat für die Verantwortlichen die Planung für die großen Events im Winter Priorität.

"Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck daran, für unsere Weltcupveranstaltungen im Winter und die Nordischen Ski-Weltmeisterschaften 2021 in Oberstdorf die entsprechenden Konzepte zu erstellen. Und ich bin zuversichtlich, dass wir im engen Schulterschluss mit dem Deutschen Olympischen Sportbund und unseren beiden Weltverbänden für alle Disziplinen und Standorte gute Lösungen finden, um unsere Events wie geplant durchführen zu können" so Dr. Franz Steinle.

Neueste Nachrichten