Probedurchgang

Der Probedurchgang findet vor dem eigentlichen Wettkampf statt und gibt den Athleten die Chance sich auf die momentanen Bedingungen an der Schanze einzustellen.

Er dient auch der Jury als letzter Test um die Anlauflänge für den Bewerb festzulegen.

Die Springer müssen an dem Probedurchgang nicht teilnehmen.