Hill-size

Die Hill-Size kennzeichnet die Größe einer Anlage, da Normalschanze oder Großschanze, aber auch K 90 oder K 120 zwar eine Klassifizierung ist, aber über die eigentliche Größe nichts aussagt. Diese Kennzeichnung wurde im Jahr 2004 eingeführt.

Sie ergibt sich aus verschiedenen technischen Daten der Schanze, wie zum Beispiel Radius, Neigungswinkel oder Rekordweite. Die Hillsize ist die Strecke zwischen der Kante des Schanzentisches und dem Punkt im Aufsprunghang an dem der Auslauf noch ein Gefälle von 32° aufweist. 

Kleine Schanzen: HS bis 59
Mittlere Schanzen: HS 50 bis 84
Normalschanzen: HS 85 bis 109
Großschanzen: HS ab 110
Flugschanzen: HS ab 185