Slowenische Skispringer sind 'Mannschaft des Jahres'

Erstellt am: 23.12.2011 20:12 / os


Es ist eine große Ehre für die Equipe der slowenischen Skispringer: Nach dem überraschenden Gewinn der Bronzemedaille bei der WM in Oslo auf der Großschanze auf dem Holmenkollen wurden die Springer in Slowenien zur Mannschaft des Jahres gewählt.

 

Das Ergebnis vom WM-Springen in Oslo »

 

Robert Kranjec, Peter Prevc, Jurij Tepes und Jernej Damjan hatten in Oslo überraschend Edelmetall gewonnen und damit den größten slowenischen Triumph seit der WM 2005 erzielt, als bei der WM in Oberstdorf ebenfalls Bronze für das Team heraussprang. Damals hatte Rok Benkovic sogar noch WM-Gold im Einzel gewonnen.

 

"Jetzt keine Zeit zu feiern" - und wenn dann lieber im Sweatshirt

 

"Wir haben jetzt leider keine Zeit zu feiern", sagte Tepes und fügte lächelnd hinzu: "In Sweatshirts fühle ich mich wohler als in Abendgarderobe." Und Damjan meinte: "So ist eben unser Sport. Im Sommer haben wir etwas mehr Zeit."

 

Bei den Frauen gewann Skifahrerin Tina Maze, bei den Herren setzte sich der Kajakfahrer Peter Kauzer durch. Maze siegte auch schon 2010 und verteidigte damit ihren Titel.

Neueste Nachrichten