COC-M: Sieg für Marinus Kraus

Erstellt am: 02.03.2013 15:52 / sk

Marinus Kraus aus Deutschland hat den ersten Continentalcup-Wettkampf an diesem Wochenende auf der Normalschanze in Liberec (CZE) für sich entschieden und seinen ersten Sieg in diesem Winter gefeiert.


Der 22-jährige vom WSV Oberaudorf legte den Grundstein für diesen Erfolg bereits im ersten Durchgang mit dem weitesten Sprung des Tages auf 103 m. Mit 94.5 m im Finale und 265.5 Punkten verteidigte er dann die Spitzenposition.

 

Kim Rene Elverum Sorsell aus Norwegen zeigte Sprünge auf 102 m und 94 m und sicherte sich mit 261.5 Punkten den zweiten Rang.

 

Matic Kramarsic, nach dem ersten Durchgang mit 97.5 m nur Elfter, zeigte im zweiten Durchgang einen tollen Sprung auf 98 m und verbesserte sich so noch bis auf den dritten Rang.

 

Auch den beiden Polen Lukasz Rutkowski und Krzysztof Biegun gelang im Finale noch ein großer Sprung nach vorne. Zur Halbzeigt lagen beide auf den Plätzen 12 und 13, am Ende verpassten sie das Podium als Vierter und Fünfter nur ganz knapp.

 

Der Norweger Atle Pedersen Roensen lag nach seinem ersten Sprung auf 101 m noch auf Podestkurs, fiel dann aber auf den sechsten Rang zurück. Diesen Platz teilte er sich mit dem Slowenen Rok Justin.

 

Die beiden besten Österreicher in diesem Wettkampf waren Manuel Poppinger und Andreas Strolz als Achter und Neunter. Dahinter schaffte es mit Fredrik Bjerkeengen ein weiterer Norweger in die Top 10.

 

In der Gesamtwertung führt der Slowene Matic Benedik mit 651 Punkten, vor Atle Pedersen Roensen (646 Punkte) und Andraz Pograjc (583 Punkte).

 

Komplettes Ergebnis als pdf-Datei

Neueste Nachrichten