Lamy Chappuis gewinnt Skisprung-Titel

Erstellt am: 28.03.2011 10:02 / sk


Der nordische Kombinierer Jason Lamy Chappuis, der bereits beim Skiflug-Finale 2011 in Planica mit guten Flügen auf sich aufmerksam machte, wurde französischer Meister im Skispringen.

 

Der Gesamtweltcupsieger und Weltmeister gewann den Wettkampf am Samstag in Chaux Neuve klar mit Sprüngen auf 120,5 m und 117 m und 286,9 Punkten.

 

David Viry holte sich mit 260,1 Punkten den zweiten Platz. Auf dem dritten Platz landeten ex aequo Emmanuel Chedal und Ronan Lamy Chappuis, der damit die Juniorenwertung gewinnen konnte, mit 256,8 Punkten.

 

 

Top 10, Französische Meisterschaften, Chaux Neuve, 26.3.2011

 

Rang Name Weite Punkte
1. Lamy Chappuis, Jason 120.5 m - 117 m  286.9
2. Viry, David 113.5 m - 109.5 m  260.1
3. Chedal, Emmanuel 111 m - 109.5 m  256.8
  Lamy Chappuis, Ronan 113.5 m - 108.5 m  256.8
5. Airiau, Gautier 109 m - 111.5 m  253.6
6. Mayer, Nicolas 108 m - 115.5 m  252.6
7. Descombes Sevoie, Vincent 111 m - 105.5 m  251.1
8. Lacroix, Sebastien 109.5 m - 109.5 m  249.1
9. Braud, Nicolas 109.5 m - 111 m
 245.3
10. Robe, Pierre Emmanuel 109 m - 114 m  244.8

 

 

Favoritin Mattel gewinnt Titel

 

Den Wettkampf der Damen gewann erwartungsgemäß die große Favoritin Coline Mattel mit 190.2 Punkten (101 m und 92.5 m). Zweite wurde Julia Clair (87 m und 78 m; 129.9 Punkte), der dritte Platz ging an Lea Lemare (85 m und 79 m; 128.6 Punkte).

Neueste Nachrichten