COC-M: Thomas Diethart gewinnt in Brotterode

Erstellt am: 06.02.2011 14:25 / sk


Thomas Diethart aus Österreich hat mit einem Sprung auf 114,5 m und 133,1 Punkten den zweiten Wettkampf in Brotterode gewonnen, der auf Grund der schwierigen Wetterbedingungen nach einen Durchgang abgebrochen wurde. Für den 18-jährigen ist dies der erste Sieg im Continental Cup.

 

Der Deutsche Felix Schoft wurde wie bereits am Vortag zweiter, diesmal mit 114.5 m und 131,1 Punkten.

 

Vegard Sklett aus Norwegen sprang auf die Tageshöchstweite von 122 m, konnte diesen Sprung aber nicht stehen und landete mit 130,6 Punkten auf Rang drei.

 

Hinter Andreas Wank (GER) wurde Luka Leban aus Slowenien Fünfter und erzielte damit das beste Ergebnis seiner Karriere. Dahinter landeten Ondrej Vaculik und Julian Musiol auf den Plätzen sechs und sieben.

 

Die Österreicher Stefan Kraft, der Sieger vom Samstag, Andreas Strolz und Thomas Thurnbichler komplettierten die Top 10.

 

Mit den Plätzen 15 und sechs dieses Wochenende liegt Julian Musiol (GER) nun auch an der Spitze der Gesamtwertung des Continental Cups.

 

Erster Sieg für Stefan Kraft »

 

Komplettes Ergebnis Brotterode »

 

 

Gesamtwertung nach 19 Wettbewerben:
1 Musiol, Julian
GER 518
2 Wank, Andreas
GER 515
3 Thurnbichler, Stephan
AUT 493

 

Continental Cup Gesamtwertung »

Neueste Nachrichten