Siege für Colloredo, Koudelka und Romoeren

Erstellt am: 11.10.2010 19:44 / sk


Die tschechischen und italienischen Meisterschaften fanden zum ersten Mal in einem gemeinsamen Wettkampf statt.

 

Dieses Springen auf der Normalschanze in Predazzo gewann der Italiener Sebastian Colloredo mit 243,0 Punkten (97 m und 99,5 m) knapp vor Roman Koudelka, der damit mit 242,5 Punkten (98,5 m und 98 m) tschechischer Meister werden konnte. Dritter wurde mit Lukas Hlava (238,5 Punkte) ebenfalls ein Tscheche.

 

Jakub Janda und Antonin Hajek waren wegen Krankheiten nicht am Start.

 

 

Top 10, Tschechische Meisterschaften, Predazzo HS 106, 10.10.2010

 

Rang Name Weite Punkte
1.  Koudelka, Roman
 98.5 m - 98 m
 242.5
2.  Hlava, Lukas
 96 m - 98 m
 238.5
3.  Vaculik, Ondrej
 96.5 m - 97.5 m
 234.5
4.  Sedlak, Borek
 94 m - 97.5 m
 233.0
5.  Matura, Jan
 93 m - 98.5 m
 230.0
6.  Kozisek, Cestmir
 94.5 m - 94.5 m
 224.5
7.  Cikl, Martin
 94 m - 93.5 m
 222.5
8.  Mazoch, Jiri
 92.5 m - 92 m
 213.0
9.  Friedrich, Tomas
 87.5 m - 92.5 m
 203.0
10.  Hacek, Vit
 88 m - 89.5 m
 196.5

 

 

Top 10, Italienische Meisterschaften, Predazzo HS 106, 10.10.2010

 

Rang Name Weite Punkte
1.  Colloredo, Sebastian
 97 m - 99.5 m
 243.0
2.  Morassi, Andrea
 94.5 m - 94.5 m
 225.5
3.  Costa, Samuel
 90.5 m - 93 m
 213.0
4.  Dellasega, Diego
 87.5 m - 96 m
 205.0
5.  Runggaldier, Lukas
 86.5 m - 91.5 m
 199.0
6.  Maierhofer, Manuel
 85.0 m - 90.5 m
 193.0
7.  Dellasega, Roberto
 87.5 m - 88 m
 191.0
8.  De Crignis, Alessio
 85.5 m - 85.5 m
 183.5
9.  Lunardi, Michael
 83.5 m - 84 m
 174.5
10.  Cecon, Federico
 82 m - 86 m
 174.0

 


Titel in Norwegen an Romoeren

 

Bei den norwegischen Sommermeisterschaften von der Großschanze in Trondheim ging der Titel an Björn Einar Romoeren mit Sprüngen auf 124,5 m und 137,5 m (260,8 Punkte). Anders Jacobsen landete mit 255,4 Punkten auf dem zweiten Platz, Johan Remen Evensen wurde Dritter (250,5 Punkte).

 

 

Top 10, Norwegische Meisterschaften, Trondheim HS 140, 10.10.2010

 

Rang Name Weite Punkte
1.  Romoeren, Bjoern Einar
 124.5 m - 137.5 m
 260.8
2.  Jacobsen, Anders
 129 m - 130 m
 255.4
3.  Evensen, Johan Remen
 126.5 m - 132 m
 250.5
4.  Ingvaldsen, Ole Marius
 131 m - 127 m
 250.1
5.  Velta, Rune
 129 m - 130.5 m
 247.3
6.  Hilde, Tom
 123 m - 132 m
 246.7
7.  Bardal, Anders
 124.5 m - 129.5 m
 245.4
8.  Engen, Klaus Ovlien
 130 m - 125 m
 239.7
9.  Roensen, Atle Pedersen
 124.5 m - 129.5 m
 239.4
10.  Elverum Sorsell, Kim Rene
 123.5 m - 127 m
 233.6

Neueste Nachrichten