Takanashi und Ito im zweiten Training vorn

Erstellt am: 10.02.2018 11:42 / sk Cp0i5647

In Abwesenheit von Top-Favoritin Maren Lundby aus Norwegen haben die beiden Japanerinnen Sara Takahashi und Yuki Ito im Samstags-Training auf der HS 109 Normalschanze von Pyeongchang ihre Ambitionen auf ein Top-Ergebnis unterstrichen.


In den ersten beiden Durchgängen gelang Sara Takanashi der beste Sprung, im abschließenden dritten Durchgang lag dann Yuki Ito ganz vorne. 103, 106,5 und 98 Meter standen nach dem Training auf dem Konto von Takahashi, Ito sprang auf 102, 105,5 und 103 Meter.

 

Bei schwierigen Windbedingungen kam es immer wieder zu langen Wartezeiten für die Athletinnen.

 

Katharina Althaus, als beste Starterin des Deutschen Ski Verbandes, beendete die ersten beiden Trainingsdurchgänge auf Platz drei und verzichtete dann auf ihren dritten Sprung. Für Althaus ist ein Top-Ergebnis in Reichweite: “Es läuft immer besser, ich kann meine Leistung immer konstanter abrufen. Es sind jetzt noch einige Kleinigkeiten die ich verbessern kann, aber die werde ich auch noch in den Griff bekommen“, so Althaus zufrieden nach dem Training.

 

Echte Medaillenchancen darf man auch der Österreichischen Daniela Iraschko-Stolz einräumen, die 34-jährige präsentiert sich nach ihrer langen Verletzungspause in ganz starker Form.

 

Das dritte Training der Damen findet am Sonntag um 20:00 Uhr (12:00 MEZ) statt, der Wettkampf folgt dann am Montag um 21:50 (13:50 MEZ).    

 

Komplettes Ergebnis

Statistiken

Weitester Sprung
110.0m
Lundby20171130mr173 Lundby, Maren (NOR)
Kürzester Sprung
56.0m
Park Park, Guy-Lim (KOR)
Durchschnittliche Weite
88.7m
Sprünge über K-Punkt
24.6%
Anzahl Nationen
14
Anzahl Nationen in den Top 10
6
Beste Nation in den Top 30
4
De Deutschland
Si Slowenien
Jp Japan
Ru Russland
Für Lundby, Maren ist es der erste Sieg seit
27.01.18
Si Ljubno
Für Norwegen ist es der erste Sieg seit
04.02.18
Forfang24112017fm060 Forfang, Johann Andre (NOR) Willingen