Heute:
01 Ger freitag Freitag, R. T 286.4
02 Pol stoch Stoch, K. T 274.8
03 Kraft Kraft, S. T 274.7
Ganzes Ergebnis
01 Tepes jurij 3x4 Tepes, J. T 269.1
02 Ziga jelar Jelar, Z. T 267.9
03 20507170 10154499915576403 4462601028610786881 o Hauer, J. T 258.6
Ganzes Ergebnis

Michael Hayböck nicht in Titisee-Neustadt

Erstellt am: 06.12.2017 16:54 / sk Hayboeck flug ruka 17

Der Österreicher Michael Hayböck wird auf die beiden Weltcupspringen an diesem Wochenende in Titisee-Neustadt (GER) verzichten.


Nachdem der 26-jährige zuerst noch im Team von Cheftrainer Heinz Kuttin für den Weltcup im Schwarzwald stand, wurde am Mittwoch nach einem Training in Planica (SLO) entschieden, dass er stattdessen nach Lillehammer (NOR) reisen wird um dort zu trainieren. 

Michael Hayböck hat nach einer Knöchelverletzung, die er kurz vor Saisonstart während eines Trainingslagers auf Zypern erlitten hat, noch Trainingsrückstand und kämpft daher noch mit der Konstanz. Daran soll nach einer kurzen Pause nun in Norwegen weiter gearbeitet werden.

 

News: Michael Hayböck erleidet Knöchelverletzung

 

"Wir haben gewusst, dass Michael nach seinem Bänderriss, zum Weltcupauftakt noch nicht bei 100% seiner Leistungsfähigkeit sein konnte. Unsere Hoffnung war, dass er über die ersten Wettkämpfe seinen Rhythmus findet und sich so Schritt für Schritt herantasten kann. Leider ist diese Ideallösung nicht aufgegangen. Jetzt haben wir entschieden, dass ihm einige Trainingstage für die weitere Saison gut tun werden", so Heinz Kuttin.

 

In Titisee-Neustadt werden damit für den ÖSV nur Stefan Kraft, Manuel Fettner, Daniel Huber, Gregor Schlierenzauer (News: Gregor Schlierenzauer meldet sich zurück), Manuel Poppinger und Clemens Aigner am Start sein. Es wurde statt Hayböck kein siebenter Athlet nominiert.