Harrachov Day 2

Harrachov in Tschechien
Einmal wird hier noch geflogen
Vorher muss man sich aber aufwärmen
Simon Ammann
Thomas Morgenstern
Andrea Morassi
Roman Koudelka
Wolfgang Loitzl
Adam Malysz
Antonin Hajek konnte seine Fähigkeiten als Flieger hier nicht zeigen
Auch Anders Bardal gelang kein gutes Ergebnis
Fredrik Balkaasen holte nersten Weltcuppunkt für Schweden in diesem Winter
Maximilian Mechler durfte sich über Weltcuppunkte freuen
Andrea Morassi, Sebastian Colloredo und ihr Trainer Jakub Jiroutek
Für Jan Matura war es ein gutes Wochenende
Martin Schmitt: Für ihn reichte es heute zum 18. Platz
Schweizer Cheftrainer Martin Künzle
Gute Leistungen in Harrachov von Jurij Tepes
Heute wurde der Slowene 17.
Olli Muotka war wieder der beste Finne
Kaml Stoch
Andi Goldberger: Er ist in seiner Karriere hier gut gesprungen, aber auch schwer gestürzt
Gregor Schlierenzauer, ...
... mit dem 13. Platz war er wahrscheinlich nicht ganz zufrieden
Ole Marius Ingavaldsen: Super Leistung und Platz 12
Borek Sedlak schaffte es in die Top 10
So gut wie gestern lief's für Martin Koch heute nicht, gute Laune hatte er trotzdem
Gut eingepackt: Björn Einar Romoeren
Der Weltrekordhalter wartet jetzt schon auf's nächste Skifliegen
Robert Kranjec wurde sechster
Wolfgang Loitzl präsentierte sich auch als guter Flieger
Adam Malysz: Knapp das Podium verpasst
Roman Koudelka war die Überraschung des Tages
Er stand zum ersten Mal in seiner Karriere am Podest
Simon Ammann konnte den Schanzenrekord nicht stehen, zu zweiten Platz reichte es trotzdem
Thomas Morgenstern: ...
... Er ist das jubeln schon gewöhnt
Thomas Morgenstern feierte seinen ersten Sieg beim Skifliegen
Simon Ammann, Thomas Morgenstern, Roman Koudelka

Sehen Sie auch